Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Lesung in der Tenne – Fredda Hausmann

Do.9. November 2023 18:00 22:00

Beginn der Lesung 19 Uhr, ab 18 Uhr Köstlichkeiten aus der Hof-Küche

Friederike Hansmann

Schon als Kind erfand Friederike (Freddy) Hansmann leidenschaftlich gern Geschichten. Ihr erstes Buch – einen Jugendroman – veröffentlichte sie mit 16 Jahren. Auch danach blieb sie dem Schreiben treu und arbeitete u. a. als Redakteurin und Projektmanagerin in Hamburg. Mittlerweile lebt sie mit Freund, Stiefkindern, Hund und Kater in Celle. Das Schreiben liebt sie immer noch. 

Autorenfoto: Martin Wellermann, 2018

„Masche für Masche ins Glück“, erschienen im Juli 2022 bei Montlake

Ein heiterer Roman über einen Neuanfang im Schwarzwald, die Liebe und einen kreativen Glücksbringer.

Mit der Häkelnadel ins Glück.

Nach einer großen Enttäuschung verlässt Georgina Hals über Kopf das hektische Frankfurt und fährt zu ihrer Lieblingstante Vera in den Schwarzwald. Die empfängt Georgie nicht nur mit Trost und selbst gemachtem Kräutertee, sondern drückt ihr als Kummertherapie Wolle und eine Häkelnadel in die Hand. Während Georgie sich Masche für Masche durch ihren Liebeskummer arbeitet, fühlt sie sich zusehends wohl in Veras buntem Landleben. In ihrem Haus ist jeder willkommen – vor allem der attraktive Nachbar Tom. Ist er Veras junger Geliebter? Oder doch nur ein Freund? Georgie muss das unbedingt wissen, denn Häkeln ist nicht alles im Leben …

„Das Glück in ihren Händen“, erschienen im September 2022 bei Montlake

Ein herzerwärmender Roman ums Loslassen und Ankommen, einen kleinen Ort im Schwarzwald und die große Liebe.

Mit der Töpferscheibe ins Glück.

Mia ist mit einem Kofferraum voller selbst getöpferter Becher auf dem Weg nach Spanien, um dort ein neues Leben anzufangen. Noch nie hat sie jemandem ihre Geschichte erzählt, und auch dem attraktiven Polizisten Sam, der ihr mitten im Schwarzwald bei Nacht und Nebel die Stoßstange abfährt, verheimlicht sie anfangs so einiges. Fasziniert von der jungen Frau quartiert Sam sie kurzerhand im bezaubernden Hotel Iris’ Inn ein, bis ihr Auto repariert ist.

In vollen Zügen genießt Mia Sams Aufmerksamkeiten und das herzliche Willkommen von Gastgeberin Vera. Die gibt ihr das Gefühl, Teil einer großen bunten Familie zu sein und begeistert sich auch für Mias Töpfereien. Als Sam und Mia sich immer näher kommen, würde sie sich so gern fürs Hierbleiben und fürs Glück entscheiden. Doch so einfach ist das nicht, denn noch kennt niemand ihr Geheimnis …